Eros – unsere Lebenskraft! mit Carlos García Varela

Biodanza beyond

Dipl.-Psych. MCArrieta, First Biodanza School in Germany, with great joy, I am pleased to present to you
my dear friend and colleague Carlos García Varela
International Biodanza Didactic Facilitator aus Buenos Aires

Eros – unsere Lebenskraft!

In Biodanza spielen Eros und Erotik eine fundamentale Rolle für die Entwicklung unserer Identität. Rolando Toro, als Kind der sexuellen Revolution, sah die befreiende Gabe erotischen Genusses – Eros, als heilende Kraft.
Aber das sollte in unserer Zeit eine umfassendere Perspektive beinhalten, weil der Ursprung der emotionalen Dissoziation affektiver und nicht nur sexueller Natur ist.
Nicht nur unsere Sexualität leidet darunter, sondern auch unsere Lebendigkeit, unsere Kreativität, unsere Verbundenheit mit uns selbst und Allem, was uns umgibt.
Deshalb bedeutet Arbeit mit Erotik im Biodanza auch immer: Raum für affektive Heilung – Heilung von Gefühlen und Verbindungen – um wieder alle Kraft des ursprünglichen Eros auf unser Leben in seiner Ganzheit zu richten.
Biodanza als Methode des persönlichen Wachstums, mit der Möglichkeit unsere Transformationskraft des Eros auf das ganze Leben zu richten – das ist der „Spiel-Raum“ in dem wir uns in diesem Workshop bewegen.

Circle im Kyodo Dojo

Every body is welcome to dance with us

Zu diesem Workshop sind alle von Herzen willkommen – ob mit oder ohne Biodanzaerfahrung; Menschen, die neugierig in ihrem Herzen sind. Die Vivencia-Sessions sind so gestaltet, dass Anfänger und Fortgeschrittene immer miteinander tanzen können. Selbstverständlich sind Biodanzafacilitators und Studenten der Biodanzaschule ebenfalls ganz besonders eingeladen.

Der Workshop findet auf Spanisch statt und wird von Julia Maaru ins Deutsche übersetzt.

Carlos Garcia Varela

Carlos García Varela

Direktor der Biodanza Schule Cuidad de Buenos Aires

Im Jahr 1981 kam Carlos das erste Mal in Berührung mit Biodanza. Ab 1987 leitete er zusammen mit Cecilia Luzzi die Biodanza Schule von Sao Paulo. Dort leisteten die beiden gemeinsam mit Rolando Toro Araneda einen wertvollen Pionierbeitrag zur Erweiterung und Vertiefung des theoretischen und methodischen Lehrplans für Biodanza-Facilitators.
1992 zog er nach Chile, wo er mit dem Ausbau des Systems Biodanza begann und zusammen mit Cecilia Luzzi die chilenische Biodanza Schule gründete.
1995 entwickelte er die Weiterbildung „Biodanza für Unternehmen und Organisationen“ inklusive des Modells “Affektive Netzwerke” für die biozentrische Entwicklung von Organisationen. Er ist der erste, der mit Biodanza in Unternehmen in Lateinamerika gearbeitet hat.

Carlos ist der Autor des Buches „Biodanza – Die Kunst das Leben zu tanzen – Erleben als Therapie“ und 2020 erschien sein neues Buch „La Vivencialidad“.
1998 entwickelte er eine neue Spezialisierung in Biodanza mit dem Titel „Das Evolutionsprojekt – The Tree of Life“. Ziel es ist, das Potenzial des Lebens zu entfalten und zu entwickeln.
Derzeit leitet er zusammen mit Cecilia Luzzi – der Schöpferin von Biodanza für Kinder und Jugendliche – die Biodanza Schule von Buenos Aires, und ist außerdem als Dozent an Schulen in Lateinamerika, Kanada, Europa und Südafrika tätig.
Seine Klarheit und seine besondere Gabe konzeptionell zu arbeiten, Ausbildungsprogramme zu entwickeln und Biodanza auf inspirierende und fruchtbare Weise weiterzugeben, schätze ich an Carlos besonders.
Mit diesem weiteren bedeutsamen Ansatz freuen uns sehr Carlos im Rahmen seiner langjährigen Forschung in Biodanza wieder in Hamburg präsentieren zu können.

Programm

Freitag, 28.10.

20:00 Uhr Ankommen

20:30 – 22:30 Uhr …
Diese Vivencia ist offen für alle. Seid herzlich willkommen mit Carlos in Hamburg zu tanzen! Es ist die perfekte Gelegenheit, Biodanza zum ersten Mal zu erleben und Freunde und Bekannte einzuladen, um Biodanza kennenzulernen. Es ist keine Biodanza-Erfahrung erforderlich.

Samstag, 29.10.

11:00 Uhr Ankommen

11:30 – 14:00 Uhr Vivencia Session

14:00 – 15:30 Uhr Pause, ausruhen und auftanken, zusammen Essen unserer mitgebrachten Snacks, Tee trinken und entspannen

15:30 – 18:30 Uhr Vivencia

Sonntag, 30.10.

10:30 – 13:30 Uhr Vivencia Session
Ende gegen 
14:30 Uhr

Wo findet es statt?

Im Kyodo Dojo. Seit vielen Jahren ist dies mein Tanztempel in Hamburg! Die warme Atmosphäre lädt uns ein hier eine schöne Zeit zu verbringen. Es gibt eine gemütliche Sitzecke mit großem Tisch, um gemeinsam zu essen und einen Tee zu trinken. Ein großzügiger Platz ideal für Austausch, Kontakt und sich wohlzufühlen.

Übernachten im Kyodo

Für all die Leute, die von außerhalb kommen, können wir anbieten, im Kyodo zu schlafen. Bitte bringt Eure Lieblingsmatte und einen Schlafsack mit. Duschen und ein sicherer Parkplatz vor der Tür sind vorhanden.
Da sich viele von Euch bereits kennen, ist dies vielleicht auch eine tolle Möglichkeit, die Hamburger Biodanzeros zu besuchen.
Und für all diejenigen, die sich eine ganz besondere Übernachtung wünschen, gibt es hier in Hamburg …
Alternativ besteht die Möglichkeit in der Superbude zu übernachten. (Superbude Hotel&Hostel Altona, Paul-Dessau-Str. 2, 22765 Hamburg (Bahrenfeld).
Dieses Hotel ist gleich um die Ecke von Kyodo es ist sehr komfortable und preiswert.
altona@superbude.com

Investment

Der Workshop kostet 200 € (Early Bird Preis 170 €, Anmeldung bis 24.10.)

Info

Hamburg

Kyodo Dojo

Oct 28 - Oct 30, 2022

200

Kyodo Dojo, Haus B, 1. Stock,
Mendelssohnstr. 15
22761 Hamburg

    Jetzt anmelden!

    Dein Name (Pflichtfeld)

    Deine Straße (Pflichtfeld)

    PLZ Ort (Pflichtfeld)

    Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Ihre Nachricht