Die Vivencia

Was bedeutet Vivencia?

Die Vivencia ist eine Biodanza Session. Übersetzt heißt Vivencia: das Erleben. In einer Vivencia führt der Anleiter durch eine bestimmte Abfolge von Tänzen mit der passenden Musik in ein tiefes integratives Erleben. Eingebettet zwischen Anfangs- und Abschlusskreis, reihen sich vital-freudige, aktivierende Tänze in einer ansteigenden Kurve zu einem Höhepunkt, um in einen melodisch-fließenden Teil überzugehen, ruhiger zu werden und den tiefsten Punkt zu erreichen. Darauf folgt eine sanfte Aktivierung zum Ausgangspunkt hin mit anschließendem Kreis des Feierns.

Kurve einer typischen Vivencia

Verlauf einer typischen Vivencia

Eine typische Biodanza Session folgt dem Fluss, wie wir sie in jeder Biodanza Session auf der ganzen Welt finden können. Wir beginnen und enden in einem Kreis der Kommunikation, in dem wir unsere Verbundenheit untereinander anerkennen. Wir stehen im Kreis und sind über unsere Hände miteinander verbunden. Der erste Teil einer Vivencia ist der Aktivierung vorbehalten. Das lässt unsere Herz höher schlagen, rhythmische Bewegungen, aktivieren unser spielerisches Selbst und unsere vitale Lebensenergie. Wir sind expressiv.

Der zweite Teil einer Vivencia ist melodisch, fließend und ruhig.

Am Ende schaust du in die Gesichter und staunst wie sanft und weich ihr Ausdruck ist, wie sie strahlen und lachen. Die große Kunst des facilitators ist die Gruppe in diesem Prozess zu führen.

Tänze, Übungen und Rituale sind auseinander abgestimmt und werden mit ausgewählter Musik unterstützt.

Die Tänze und Zeremonien von Biodanza wurden geschaffen, um neue Wege der Kommunikation anzuregen, den Ausdruck der Identität zu stimulieren, ein affektives Umlernen zu verwirklichen, den Menschen als organische Einheit zu integrieren und um Prozesse von Bewußtseinserweiterung einzuleiten. Biodanza richtet seine Ziele auf eine ganzheitliche Integration aus.

Vivencia im Biodanza

Vivencia im Biodanza

Im Hier und Jetzt

Es ist eine Zeit von Vergnügen und Genuss im Hier und Jetzt. Unser Körper reagiert darauf. Glückshormone werden ausgeschüttet. Lachen und ausgelassen sein. Die Teilnehmer einer wöchentlichen Biodanza Gruppe berichten, dass sie sich lebendig und freudig, entspannt und leicht, verbunden und aufgeladen fühlen. Die Gruppe gibt ihnen ein Gefühl von Heimat. Hier können sie sich öffnen, sich zeigen so wie sind.

Autoregulation und Organisation

Ausgehend von unserem Körper schauen wir für uns, wo ist meine Grenze. Grenzen zu überschreiten kann für die persönliche Entwicklung vorteilhaft sein, doch ist dieser Bereich auch fragil. Deshalb ist es wichtig genau auf seinen Körper zu hören. Er weiß am besten, was er benötigt, er ist autoregulierend und selbstorganisierend.

You do not have to follow certain steps: just take your shoes off and dance who you really are.

„There is only one rule – you cannot do it wrong.“

Voraussetzungen, um Biodanza zu tanzen?

Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Nur dein Interesse an Selbsterfahrung und Bewusstseinsentwicklung im Tanz ist entscheidend. Dabei gibt es kein richtig oder falsch, gut oder schlecht.